Wie fit sind Sie in Sachen Hemden – comfort, regular, modern oder body?

Ist Ihnen das auch schon einmal passiert? Sie kaufen ein Hemd in Ihrer Größe z.B. 40 oder 41 und zuhause stellen Sie fest es passt nicht. Und das obwohl alle Hemden in Ihrem Schrank Größe 40/41 sind und  perfekt passen.

Vermutlich haben Sie nicht auf die Bezeichnung des Herstellers zur Passform des Hemdes geachtet. Hemdgrößen werden in den Zentimeter des Halsumfangs angegeben. Ein Hemd der Größe 40/41 entspricht somit einem Halsumfang von 40-41 cm. Doch leider kann es sein, dass Ihnen ein Hemd in Ihrer Größe nicht passt, wenn der Schnitt nicht für Ihren Figurtyp geeignet ist. Comfort fit, regular fit, modern fit und Body fit sind die gängigsten Schnitt-Arten. Doch wie finden Sie nun Ihren idealen Hemdschnitt? Mit folgender Übersicht fällt Ihnen dies künftig leicht.

comfort fit

Der klassisch bequeme Schnitt für Hemden, weit und sehr legerer geschnitten. Das Hemd fällt locker und bauscht über dem Gürtel etwas auf.

Fällt der Schnitt noch etwas weiter aus wird teilweise auch der Bezeichnung 'loose fit' verwendet.

Ebenfalls vorkommende Bezeichnungen: classic fit

 

Figur-Typ: stattlich

regular fit

Hemdform mit einer geraden  Schnittform.  Brust und Taille sind ungefähr gleich weit. Erzeugt eine klare und ruhige Linie.

Ebenfalls verwendete Begriffe: Casual Fit, Contemporary Fit

 

Figur-Typ: normale Statur bis leicht stattlich

modern fit

moderne Schnittform mit ihrer leichten Taillierung.  Entspricht dem aktuellen Trend zu einer schmalen Silhouette.

Bei einigen Hemdenhersteller läuft diese Passform auch unter der Bezeichnung 'shaped fit'.

 

Figur-Typ: schlanke bis normale Figur

body und slim fit

Schmale und sehr figurbetonte Schnittführungen mit stark (body fit) bis sehr stark (slim fit) ausgeprägter Taillierung für schlankere, körperbewusste Personen.

Einzelne Hemden-Hersteller bieten eine weitere Steigerung dieses Hemden-Types an, z.B. unter den Bezeichnungen 'super' , 'extra' slim' oder 'x-slim'.

 

Figur-Typ: sehr schlank

 

Für ein perfekt sitzendes Oberhemd müssen Sie neben der oben beschriebenen Passform auch auf die richtige Ärmellänge und die Kragenform achten. Viele Hemdenhersteller bieten im Sortiment unterschiedliche Ärmellänge an.

Zu den wichtigsten Herstellern von Herrenhemden zählen:
CasaModa, Daniel Hechter, Eterna, Eton, Olymp, Seidensticker Walbusch, Van Lack, Venti